Weihnachten in Zschieren

- eine Spur von Erzgebirge

Erzgebirgischer Aueßenschwibbogen aus Meall

Dresden ist auch im Winter eine Reise wert, die Stadt strahlt und funkelt in einem besonderen Licht. Bei einem winter-lichen Spaziergang lassen sich Kultur und Leben der Residenzstadt auf besondere Weise erkunden. Das Lichter-meer zur Weihnachtszeit verzaubert zahlreiche Besucher, der Höhepunkt ist natürlich ist ein Besuch auf dem Striezelmarkt.

Ferienwohnung Lugbergblick adventlich geschmückt

Bummeln Sie zur Adventszeit durch die Stadt und erleben sie die Stadt von ihrer weihnachtlichen Seite! Hier wartet der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands auf Sie, der Dresdner Striezelmarkt gehört mittlerweile auch zu den schönsten seiner Art in Europa. Er begeistert mit Tradition, modernem Konzept und abwechslungsreichem Weihnachts-Sortiment.  In den weihnachtlich geschmückten Buden finden Sie bei einem Stück Dresdner Christstollen, Glühwein und Pulsnitzer Pefferkuchen typische Handwerkskunst aus dem Erzgebirge.

Fereinwohnungen Mehrblick im Advent

Es ist das Licht, das Dresden zu einer der schönsten Städte Europas macht. Auch im Winter. In der Adventszeit erstrahlt Dresden in einem Meer aus Lichtern und Farben. Die Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln ein und erzählen sehr lebendig von den weihnacht-lichen Traditionen und Bräuchen der Region - von der Christ-stollenbäckerei bis zum erzgebirgischen Kunsthandwerk. Die verschneite Stadt bietet einen zauberhaften Anblick und zahlreiche winterliche Events für Einwohner und Touristen. Beim Spaziergang durch das winterliche Dresden erleben Sie eine andere, neue Seite des berühmten "Elbflorenz".

Ferienwohnungen Mehrblick im Winter Ferienwohnungen Mehrblick Weihnachten Ferienwohnungen Mehrblick imit Christrosen

Ab Ende November und den ganzen Advent hindurch wird Dresden zu Deutschlands Weihnachtshaupt-stadt. Der bekannteste Dresdner Weihnachtsmarkt ist natürlich der Striezelmarkt. Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands findet schon seit 1434 jährlich auf dem Altmarkt statt und ist eine feste Größe im Tourismus-Programm der Stadt. Ursprünglich war er als Fleischmarkt für einen Tag gedacht, auf dem die Dresdner ihren Weihnachtsbraten kaufen konnten. Schon bald vergößerte sich das Warenangebot, Handwerker und Händler aus der Region um Dresden kamen hinzu. Seit ca. 1700 dauerte der Markt dann immer länger. Der Name kommt von "Striezel". So nannte man im Mittelhochdeutschen den Dresdner Stollen. 

Der Striezelmarkt ist bei weitem nicht alles, was die Stadt Dresden zu bieten hat, inzwischen hat er ernstzunehmende Konkurrenz von vielen kleineren Märkten bekommen, die richtig gemütlich und längst nicht mehr nur ein Geheimtipp unter Dresdnern sind. Zahlreiche weitere romantische Weihnachtsmärkte in Dresden von Altstadt bis Neustadt machen Sachsens Landeshauptstadt in der Adventszeit zu einer einzigen großen Weihnachtsmeile. Jeder hat über die Jahre sein ganz besonderes Flair und seinen eigenen Charakter entwickelt. Eine ganze Weihnachtsmeile zieht sich entlang der Prager Straße bis zur anderen Elbseite. Erfreuen Sie sich an dem Lichterzauber und regionalen Spezialitäten. Besuchen Sie Dresden in der Winterzeit.

Lassen Sie sich in der Weihnachts-zeit in den Dresdner Theatern verzaubern. Für Kinder ab 6 Jahren wird in der Semperoper das Ballett „Der Nussknacker“ empfohlen, die Staatsoperette begeistert die Kinder wieder mit dem Dauerbrenner "Hänsel und Gretel". Märchenhaft wird es auch im Staatsschauspiel. Im Advent wird dort „Mio, mein Mio“ von Astrid Lindgren aufgeführt. In der Frauenkirche und der Kreuzkirche und anderen Konzertsälen erwarten Sie weihnachtliche Konzerte und Orgelandachten. Weihnachtsora-torien erklingen in vielen Theatern, Dresdner Kirchen, und historischen Plätzen. Viele Museen bieten zur Weihnachtszeit Ausstellungen zu sächsischen Weihnachtsbräuchen und -traditionen. Beliebt sind auch die Adventsfahrten mit der Dresdner Parkeisenbahn.

Kinder aber auch Erwachsene begeistert jährlich die große Modellbahnanlage im Verkehrs-museum Dresden. Vor allem im Winter ist eine Schifffahrt auf der Elbe etwas ganz Besonderes. Im Advent bietet die Sächsische Dampfschifffahrt zahlreiche Rundfahrten. Bis 21. Dezember können Sie beispielsweise die Christstollenfahrt buchen. Weihnachtliche Erzählungen und regionale Traditionen gehören genauso zum Programm wie Kostproben am Glühweinstand und in der Stollenbäckerei. Vom 20. Januar bis zum 05. März 2017 findet der vierte „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt statt. Die bunte Welt besteht aus winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treffen und der Stiegl Alm. Auf der Eisbahn können Sie Ihre Runden drehen

Striezelmarkt Dresden:
29.11.17 Eröffnung 16:00 bis 21.00 Uhr
Öffnungszeiten: 29.11. - 24.12.17, täglich von 10:00 - 21:00 Uhr
Sonderöffnungszeiten:
15.12.17 Lange Striezelmarktnacht bis 23.00 Uhr
24.12.17 bis 14.00 Uhr​
Advent auf dem Neumarkt an der Frauenkirche
www.weihnachtsmarkt-dresden-neumarkt.de
Öffnungszeiten: 29.11. - 22.12.17,
täglich 11:00 - 22:00 Uhr;  23.12.17 11:00 - 20:00 Uhr
Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche
www.weihnachtsmarkt-dresden.de
Öffnungszeiten: 29.11. - 24.12.17
Sonntag - Donnerstag, 10:00 bis 21:00 Uhr
Freitag/Samstag,. 10:00  bis 22:00 Uhr
24.12. von 10:00 bis 14:00 Uhr
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Stallhof am Dresdner Schloß
www.mittelalter-weihnacht.de
Öffnungszeiten: 29.11. - 23.12.17, täglich 11:00 bis 21:30 Uhr
Romantischer Weihnachtsmakt am Dresdner Schloß
www.romantischer-weihnachtsmarkt.com
Öffnungszeiten: 29.11.- 24.12.2017
25. November 11:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag - Donnerstag, 11:00 bis 20:00 Uhr
Freitag/Samstag, 11:00 bis 21:00 Uhr
24. Dezember 11:00 bis 14:00 Uhr
Fairer Weihnachtsmarkt an der Dreikönigskirche
www.fairer-weihnachtsmarkt.de
Öffnungszeiten: nur  am 3. Advent
16.12.17, 10:00  - 19:00 Uhr
17.12.17, 12:00 - 18:00 Uhr
Weihnachtsmarkt auf der Prager Straße
www.dresdner-winterlichter.de
Öffnungszeiten: 29.11.-23.12.17, täglich von 10.-21. Uhr
Augustusmarkt - Internationaler Weihnachtsmarkt auf der Hauptstraße
www.augustusmarkt.de
Öffnungszeiten: 29.11 - 23.12.17, täglich von 11:00 bis 21.00 Uhr
Freitag und Samstag bis 22 Uhr / Samstag und Sonntag ab 10 Uhr
Weihnachtsmarkt am Elbhang in Dresden Loschwitz
www.elbhangfest.de
Öffnungszeiten: 02. - 17. 12.2017
Montag bis Donnerstag: 13 bis 20 Uhr
Freitag: 13 bis 21 Uhr; Sonnabend: 11 bis 21 Uhr; Sonntag: 11 bis 20 Uhr
Neustädter Gelichter an der Scheune
www.scheune.org
Öffnungszeiten: 29.11.-22.12.2017
Wochentags ab 16:00 / Wochenende ab 14:00
Hüttenzauber - Weihnachtsmarkt auf dem Postplatz
www.huettenzauber-dresden.de
Öffnungszeiten: 30.11. - 23.12.17
Täglich von 12.00 - 24.00 Uhr
Weihnachtsmarkt an der Weinbergkirche in Pillnitz
www.weinbergkirche.de
Öffnungszeiten: nur am 3. Advent 17.12.17, ab 12.00 Uhr
Neustädter Advent - Weihnachten im Barockviertel
www.barockviertel.de
Öffnungszeiten: 29.11. - 18.12.17
Canalettomarkt in Pirna
www.canalettomarkt.de
www.weihnachten.pirna.de
Öffnungszeiten: 29.11. - 30.12.2017
Mo - Do und So 11-20 Uhr
Fr - Sa 11-21 Uhr
vom 24.-26.12. geschlossen
Weesensteiner Schlossweihnacht
www.schloss-weesenstein.de
Öffnungszeiten: nur am 1. Adventswochenende 02./03.12.2017
jeweils 14.00 - 19.00 Uhr

Weitere Weihnachtsmärkte in der Umgebung Dresdens:
Historisch-Romantischer Weihnachtsmarkt Festung "Königstein ein Wintermärchen"
Lichterglanz und Budenzauber - Weihnachtsmarkt in Altkötzschenbroda (Radebeul)
Proschwitzer Weihnacht
Romantischer Weihnachtsmarkt in Stolpen
Meissner Weihnacht

Ferienwohnungen Mehrblick Heiliger Abend